JSG Mädels nur noch einen Schritt entfernt…

Weinmann & SchanzGetränke KommerKüblerEnBW

04.02.2020

A-Jugend weiblich

JSG Mädels nur noch einen Schritt entfernt…

TV Spaichingen : JSG 12:26

Am Sonntag ging es für die A- weiblich zum nächsten Auswärtsspiel. Gegner waren die Mädels des TV Spaichingen. Das Hinspiel im vergangenen Jahr stand unter keiner besonders guten Erinnerung für die JSG. Damals war die JSG über 45.Minuten die spielbestimmende Mannschaft, doch am Ende stand man mit leeren Händen bzw. der ersten Niederlage da.

Die JSG musste dieses Mal auf Fabienne verzichten, die nach ihrer Verletzung im letzten Spiel, noch nicht einsatzfähig war.

In der Anfangsphase wirkten unsere Mädels noch ein wenig unsicher, es schlich sich der eine oder andere Fehler ein und die letzte Konsequenz im Abschluss fehlte. Der TV Spaichingen agierte in seinen Angriffen mit viel Laufbereitschaft und Bewegung und erspielte sich immer wieder Lücken in unserer Abwehr. Nach kurzeitigem drei Tore Rückstand (2:5), gelang dem Gegner in der 12. Minute der Ausgleich zum 5:5. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte war es nun die JSG, die den Takt in der Begegnung vorgab. Jula, Lena und Kim und der drei Tore Abstand war wieder hergestellt (5:8). Der JSG gelang es dennoch nicht sich entscheidend abzusetzen und das Spiel blieb weiterhin offen, beim Stande von 9:13 ging es in die Halbzeit.

Wer das Hinspiel noch in Erinnerung hat, damals ging es mit 8:13 in die Halbzeit, weiß dass die Mädels des TV Spaichingen nicht so schnell aufgeben werden und bis zum Schluss kämpfen. Nur dieses Mal sollte alle Mühe vergebens sein, denn in den zweiten dreißig Minuten fanden die Spaichinger Mädels keine Lösungen mehr gegen das Abwehrbollwerk unserer Mädels. Bei Wiederanpfiff versuchte Spaichingen mit Hilfe des 7. Feldspielers die Ergebniswende, doch die JSG machte hinten den Laden komplett dicht. Mit viel Laufbereitschaft und Leidenschaft in der Abwehr, sowie Spielfreude im Angriff, ging der Plan des Gegners nicht auf, der über die gesamte zweite Hälfte das Mittel des 7. Feldspielers nutzen sollte. Über die Spielstände von 10:15 und 12:19, waren es in der 51.Minute zehn Tore Vorsprung (12:22) und die Partie war entschieden. Den Schlusspunkt für die JSG erzielte Isabel zum 12:26 Endstand.

Kompliment an die gesamte Mannschaft, vor allem für die Abwehrarbeit in der zweiten Hälfte, in der nur noch drei Treffer des Gegners zugelassen wurden. Lautstark angetrieben von Lara und Thordis konnte sich die JSG immer wieder gut verschieben und die Lücken schließen, so dass die zahlenmäßige Überlegenheit des Gegners im Prinzip keine Rolle spielte. Im Angriffsspiel wurde manche Aktion zwar ein wenig zu locker genommen, aber über eine geschlossene Mannschaftsleistung haben sich unsere Mädels diesen Sieg mehr als verdient .

Bei noch drei ausstehenden Begegnungen, darunter noch zwei Spiele zu Hause, würde der JSG ein Punkt reichen, um uneinholbar auch am Ende der Saison, an der Tabellenspitze zu stehen.

Das nächste Spiel der Mädels findet am 16.02.20, um 11.30 Uhr in der Längenfeldhalle statt, Gegner ist erneut der TV Spaichingen. Wer Lust und Zeit ist gerne eingeladen um unsere A-weiblich beim ersten „Matchball“ zu unterstützen…

Für die JSG spielten: Thordis Pekdag(2), Isabel Naumann(5/1), Julia Werner(5), Lena Heinzler(5), Enise Durmus, Vanessa Zimmermann(1), Chiara Lorch, Esther Hertzler(TW/1), Lara Vögele(2), Kim Single(5), Katharina Prokein.

 

 

ZwiefalterVolksbank BalingenWeinmann & SchanzEnBW

Nächstes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

Letztes Spiel

08.03.2020 13:15

JSG Bal-Weilst

31

HSG Baar

14

Ergebnisse der Bezirksliga

15.03.2020 13:15

HSG Albstadt

JSG Bal-Weilst

22.03.2020 13:00

HSG Rottweil

TV Spaichingen

29.03.2020 13:20

TV Spaichingen

HSG Baar

Tabelle Bezirksliga

1. JSG Bal-Weilst

26:2

2. HSG Frid/Mühl

20:10

3. HSG Albstadt

18:10

4. TV Spaichingen

13:13

5. HSG Baar

4:24

6. HSG Rottweil

3:25

Besucher

Jetzt Online: 20

Heute Online: 855

Gestern Online: 1352

Diesen Monat: 23811

Letzter Monat: 37874

Total: 1879529