1.Matchball vewandelt – Bm1 zieht ins 1/8 Finale der deutschen Meisterschaft ein

Volksbank BalingenZwiefalterWeinmann & SchanzGetränke Kommer

02.03.2020

B-Jugend männlich 1

1.Matchball vewandelt – Bm1 zieht ins 1/8 Finale der deutschen Meisterschaft ein

Mit einem klaren 27:20 Heimsieg am Sonntag gegen den TuS Schutterwald ist die B-Jugend nicht mehr von Rang 2 in der BWOL zu verdrängen.

Die Konstellation vor dem entscheidenden letzten Heimspiel war relativ klar: mit einem Sieg gegen den Tabellenletzten TuS Schutterwald konnte sich die Mannschaft von F.Mayer/G.Thomann den 2.Platz in der BWOL am vorletzten Spieltag sichern und damit das ganz große Saisonziel "Qualifikation zur Endrunde der DM der B-Jugend" verwirklichen.

Die Jungs waren wie immer hoch motiviert, trafen allerdings auf einen Gegner, welcher nicht gewillt war die 2 Punkte einfach herzuschenken. Insbesondere in den Anfangsminuten boten die Gäste aus Südbaden der JSG Paroli und gestalteten die Begegnung bis zum 5:5 in der 8.Minute stets ausgeglichen. Einer hervorragenden Torhüterleistung von N.Hajdu war es zu verdanken, dass man nicht ins Hintertreffen geriet und ab der 10.Spielminute so langsam die Kontrolle über die Partie gewann. Die logische Konsequenz war eine 3 Tore Führung beim 8:5 in der 11.Spielminute. Danach folgte eine 5-minütige Torflaute, wobei beste freie Einschußmöglichkeiten kläglich vergeben wurden und der gegenerische Torwart richtig warmgeschossen wurde. Die Gäste konnten von dieser Abschlußschwäche jedoch nicht profitieren, da auch die JSG Abwehr und N.Hajdu im Tor zu Hochform aufliefen. Erst mit dem Treffer zum 9:5 durch L.Wenger wurde die Tor-Blockade durchbrochen. In den Folgeminuten bis zur Halbzeit gelang dem Team endlich durch konzentriertere Abschlüsse eine beruhigende 14:9 Führung.

F.Mayer musste wohl in der Kabine die richtigen Worte gefunden haben, denn nach Wiederbeginn sahen die Zuschauer eine verwandelte JSG, welche durch eine kompromisslose Abwehr und temporeiches Spiel nach vorne schnell und vorentscheidend auf 20:11 (33.) davonzog. N.Huber, welcher in der 2.Halbzeit zwischen den Pfosten stand, zeigte ebenfalls eine bärenstarke Leistung und kaufte den Angreifern des TuS den Schneid ab. Der Angriff der JSG hatte nun auch das Visier besser eingestellt und verwandelte eiskalt einen Konter nach dem anderen und auch im stehenden Angriff zeigte das Team sehr viele gut angesetzte Auftakthandlungen mit immer wieder unterschiedlichen Abschlusslösungen, welche zu sehenswerten Treffern führten. Die Gäste hatten dem JSG-Angriffsdruck nicht viel entgegenzusetzen und auch die Offensive des TuS blieb in den folgenden Minuten blass. Nachdem eine zwischenzeitliche souveräne 10 Tore Führung herausgespielt wurde (36.), war die Messe endgültig gelesen und das Spiel plätscherte sodann vor sich hin. Eine kleine Ergebniskosmetik gelang den Gästen noch, am Ende stand dann dennoch ein zu keinem Zeitpunkt gefährdeter 27:20 Heimsieg für die Bm1. Durch diesen 14. Saisonsieg und nunmehr 30:4 Punkten  ist das Team von Mayer/Thomann bei 3 Punkten Vorsprung nicht mehr von Rang 2 der BWOL zu verdrängen und kann nun ganz ohne Druck am letzten Spieltag zur Drittplatzierten SG Pforzheim/Eutingen reisen.

Die nun folgenden Spiele um die deutsche B-Jugend-Meisterschaft ab dem 18.April sind das i-Tüpfelchen auf eine überragende Saison, in der es dem Trainerteam F.Mayer/G.Thomann gelungen ist die Mannschaft Woche um Woche weiterzuentwickeln, jeden einzelnen individuell auf ein höheres Level zu bringen und eine eingeschwore Truppe zu formen, die leidenschaftlichen, technisch guten und modernen Tempohandball spielt. Auch zeigten die Jungs in einigen engen Partien, dass sie Nervenstärke besitzen und jeder einzelne in entscheidenden Situationen Verantwortung übernehmen kann und auch möchte. Diese Gier auf den Sieg gepaart mit hoher mannschaftlicher Geschlossenheit lässt durchaus noch mehr erwarten.

Jedenfalls ist es dieser eingeschworenen Truppe gelungen, sich seit 5 Jahren wieder einmal für eine Endrunde um die deutsche B-Jugend-Meisterschaft zu qualifizieren. Chapeau und Glückwunsch an die gesamte Mannschaft, das Trainerteam und die Physioabteilung.  

Für die JSG spielten:N.Hajdu, N.Huber (beide TW), L.Wenger(6), C.Waskow(3), T.Hildenbrand(6/3), D.Flad, F.Budde(2), L.Bechinka(1), S.Baitinger(3), P.Sommer(1), V.Müller(1), N.Graß, F.Dannenberg(1), L.Bänsch(3)

MC Donalds BalingenWeinmann & SchanzVolksbank BalingenKübler

Nächstes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

Letztes Spiel

01.03.2020 14:45

JSG Bal-Weilst

27

TuS Schutterw.

20

Ergebnisse der Oberliga

14.03.2020 00:00

R-N Löwen

FA Göppingen

14.03.2020 00:00

TuS Schutterw.

BBM Bietigheim

14.03.2020 00:00

TuS Helmlingen

HSG Konstanz

14.03.2020 00:00

TV Bittenfeld

JSG Echaz-Erms

15.03.2020 00:00

SG PF/Eutingen

JSG Bal-Weilst

Tabelle Oberliga

1. R-N Löwen

31:3

2. JSG Bal-Weilst

30:4

3. SG PF/Eutingen

27:7

4. TV Bittenfeld

21:13

5. FA Göppingen

15:19

6. JSG Echaz-Erms

15:19

7. TuS Helmlingen

9:25

8. HSG Konstanz

8:26

9. TuS Schutterw.

7:27

10. BBM Bietigheim

7:27

Besucher

Jetzt Online: 12

Heute Online: 1158

Gestern Online: 1312

Diesen Monat: 28245

Letzter Monat: 37874

Total: 1883963