Weinmann & SchanzZwiefalterGetränke KommerVolksbank Balingen

06.07.2020

A-Jugend männlich 1

Ein weiteres Jahr Bundesliga

Direkte Qualifikation war für JSG Balingen-Weilstetten "überlebenswichtig"

Mit dem Einzug in die Meisterrunde sicherte sich die JSG Balingen-Weilstetten bereits im vergangenen November das direkte Ticket für die Saison 2020/21 in der Jugendbundesliga. Aus Sicht von Trainer Julian Thomann, der zudem sechs Jahre als Jugendkoordinator für die Talentförderung aktiv war, war das "überlebenswichtig", denn: "Schaffen wir die Qualifikation nicht, verlassen uns unsere Topspieler zur Konkurrenz." Diese Gefahr war durch das direkte Ticket gebannt, sodass Thomann in der kommenden Saison auf einen eingespielten Kader setzen kann ...

 

Wie laufen die Planungen für die kommende Spielzeit 2020/21?

Julian Thomann:
Im Moment beschäftigen wir uns, wie alle anderen Vereine, mit mehreren möglichen Szenarien. Wir hoffen natürlich auf einen frühstmöglichen Start der Saison und auf halbwegs normale Bedingungen, auch wenn die Hoffnungen nicht allzu groß sind.

Wie groß fällt der Umbruch im Kader aus?

Julian Thomann:
Wir haben in der vergangenen Saison schon mit vielen Spielern aus dem jüngeren Jahrgang gespielt, deshalb fällt der Umbruch nicht allzu groß aus. Die Spieler des älteren Jahrgangs verlassen uns zum Großteil in unsere eigenen aktiven Mannschaften der Stammvereine des HBW Balingen-Weilstetten und TV Weilstetten. Die Durchlässigkeit unserer Nachwuchsarbeit bis in die Bundesliga ist sicher ein Alleinstellungsmerkmal unserer Jugendarbeit.

Zu den bislang schon im Kader vertretenen Spielern des Jahrgangs 2002 rücken aus der B-Jugend vier Spieler des Jahrgangs 2003 auf. Hinzu kommen mit Mika Gmelich und Till Wente zwei talentierte externe Neuzugänge, die aber vor allem den Kader des HBW 2 verstärken sollen. Auch auf der Trainerposition haben wir mit unserem ehemaligen Bundesligatorwart Jonas Baumeister einen tollen Neuzugang.


Wie ist aktuell die Lage bezüglich des Trainingsbetrieb für die A-Jugend?

Julian Thomann:
Das Training zeichnet sich momentan vor allem durch athletische Reize und individuelles Technik- und Entscheidungstraining in der Kleingruppe aus. Ohne den Gesamtkontext der Corona-Pandemie ist die Trainingssituation meiner Meinung nach absolut vorteilhaft. Momentan haben viele unserer Kaderspieler eine geringe Belastung und keinen Druck.

Wir nehmen uns viel zu selten die Zeit, ohne den Blick auf die nächste Qualifikation, das nächste Spiel oder das nächste große Ereignis an den Basics der Spielerausbildung zu arbeiten. Das bedeutet aber nicht, dass ich mich nicht schon wieder sehr auf eine normale Trainingssituation freue!

Was wäre Ihr Wunsch - auch mit Blick auf die Corona-Lage - für die kommende Spielzeit in der Jugendbundesliga?

Julian Thomann:
Ich wünsche mir, dass die Jungs wie im letzten Jahr auf einem hohen Niveau Handball spielen dürfen und ihr Hobby ohne große Einschränkungen ausüben können. Welcher Modus dabei gespielt wird oder welche Gegner letztendlich mit dabei sind, ist meiner Meinung nach erst einmal zweitrangig. Natürlich muss der Modus aber für alle Vereine auch finanziell und organisatorisch möglich sein.

Was bedeutet es für den Verein, dass die Qualifikation für die Jugendbundesliga bereits feststeht?

Julian Thomann:
Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass es für unseren Verein mittlerweile überlebenswichtig ist, zur Jugendbundesliga zu gehören. Schaffen wir die Qualifikation nicht, verlassen uns unsere Topspieler zur Konkurrenz. So einfach ist die Rechnung. Deshalb sind wir sehr froh, im letzten Jahr zu den zehn besten Vereinen gehört zu haben und wollen das auch im nächsten Jahr wieder schaffen.

 


Zur Person:

Julian Thomann trainiert die Jugendbundesliga-Mannschaft des JSG Balingen-Weilstetten und war sechs Jahre Jugendkoordinator. In Zukunft will sich Thomann, der zudem in der Drittligamannschaft des Vereins spielt, auf den Trainerjob konzentrieren. Für den JSG-Vorsitzenden Frank Wenger ist der Spielmacher "ein hervorragender und engagierter Trainer".

 



Quelle: https://www.handball-world.news/o.red.r/news-1-1-45-125323.html

Getränke KommerKüblerVolksbank BalingenZwiefalter

Nächstes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

Letztes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

Besucher

Jetzt Online: 14

Heute Online: 671

Gestern Online: 1340

Diesen Monat: 24967

Letzter Monat: 37874

Total: 1880685