Bm1 unterliegt beim IBOT im Finale den Füchsen aus

KüblerZwiefalterStumpp BalingenMC Donalds BalingenEnBW

10.04.2018

B-Jugend männlich 1

Bm1 unterliegt beim IBOT im Finale den Füchsen aus

In diesem Jahr nahm die Bm1 der JSG Balingen-Weilstetten vom 30.03. – 02.04. am IBOT teil.

Da einige Stammspieler aus den verschiedensten Gründen nicht teilnehmen konnten nahm man zwei Spieler aus dem erweiterten Kader mit. Dabei bot die männliche B-Jugend das breiteste Teilnehmerfeld. Insgesamt maßen sich in dieser Jugend 32 Mannschaften.
 
Für die JSG ging es am Samstagmorgen als erstes gegen die DJK Rimpar. In diesem Spiel dominierten die Kreisstädter von Beginn an und gewannen 19:9.
 
Für die JSG spielten: Raphael Mondry (Tor), Valentin Mosdzien 5/2, Luka Svaljek, Chris Gericke, Benjamin Vögele 2, Frieder Gomringer 2, Maximilian Hejny 5, Louis Mann 3/1, Matthias Bücken, Nico Kübler 1, Noa Alilovic 1.
 
Im zweiten Spiel des Tages und des Turniers spielten die Eyachstädter gegen St. Ottmar St. Gallen. Ein vermeintlich schwächerer Gegner. Doch die Jungs aus Balingen taten sich zu Beginn sehr schwer.  So lag man mit 2:7 zurück. Doch sie gaben nicht auf und erkämpften sich durch Valentin Mosdzien den 10:10 Ausgleich. Svaljek legte zum 11:10 vor. Schlussendlich konnte das Spiel mit 13:11 gewonnen werden.
 
Für die JSG spielten: Raphael Mondry (Tor), Valentin Mosdzien 5, Luka Svaljek 1, Chris Gericke 2, Benjamin Vögele, Frieder Gomringer 1, Maximilian Hejny 3, Louis Mann 1, Mathias Bücken, Nico Kübler, Noa Alilovic.
 
Bereits am frühen Sonntagmorgen mussten die Jungs aus der Eyachstadt ihr drittes Vorrundenspiel bestreiten. Dabei ging es gegen die MTG Wangen. Der Gewinner dieser Partie würde ins Viertelfinale einziehen. So war es von Beginn an eine sehr ausgeglichene Partie. Mal legte die eine Mannschaft vor, mal die Andere. Beim 13:10 konnte sich die JSG erstmals 3 Tore absetzen und beim 16:11 war man gar 5 Tore in Front. Letztendlich gewannen die Eyachstädter mit 16:13 und konnten durch diesen Sieg ins Viertelfinale einziehen und entsprechend groß war der Jubel der Jungs.
 
Für die JSG spielten: Raphael Mondry (Tor), Valentin Mosdzien 4/1, Luka Svaljek 3, Chris Gericke 2, Benjamin Vögele 1, Frieder Gomringer 1, Maximilian Hejny 1, Louis Mann 2, Mathias Bücken, Nico Kübler, Noa Alilovic.
 
Das Viertelfinale bestritten die Jungs gegen den Bergischen HC. Eine körperlich sehr präsente Mannschaft. Sehr früh lagen unsere Jungs in der 10.ten Spielminute mit 3:7 zurück. Doch eine Wette mit unseren Physios Pia und Su ließ die Spieler ihre letzten Kraftreserven mobilisieren! Winkte doch bei einem Erfolg eine Massage für jeden Spieler. Und so setzten sich die Kreisstädter am Ende mit 14:13 durch. Es war zwar ein  knapper Erfolg aber ein verdienter. Die sechsstündige Pause wurde zur Behandlung und Regeneration genutzt.
 
Für die JSG spielten: Raphael Mondry (Tor), Valentin Mosdzien 4, Luka Svaljek, Chris Gericke, Benjamin Vögele 4/3, Frieder Gomringer, Maximilian Hejny 3, Louis Mann 2, Mathias Bücken 1, Nico Kübler, Noa Alilovic.
 
Im Halbfinale, das um ca 21:00 angepfiffen wurde traf man auf die Jungs von FA Göppingen. Diese hatten ihr Viertelfinale gegen Pforzheim durch 7-Meterschießen knapp für sich entschieden. Doch unsere Jungs waren heiß! Sie wollten von Beginn an gewinnen und transportierten dies von der ersten Sekunde an auf die Platte! Hejny eröffnete die Partie mit einem Kempa Tor zum 1:0. Zwar glich FAG zu Beginn immer wieder aus aber Balingen war an diesem Abend die bissigere Mannschaft die diesen Sieg unbedingt wollte. So hatte man sich beim 10:5 die erste 5-Tore Führung erspielt. Doch es wurde nochmal eng! Beim 16:15 schien wieder alles offen. Doch die Eyachstädter bissen sich fest und gewannen am Ende verdient mit 20:15.
 
Für die JSG spielten:  Valentin Mosdzien 4, Luka Svaljek, Chris Gericke, Benjamin Vögele 4/1, Frieder Gomringer, Maximilian Hejny 6, Louis Mann 6, Mathias Bücken, Nico Kübler, Noa Alilovic
 
FINALE!!!!!!! FINALE!!!!!!! FINALE!!!!! FINALE!!!! FINALE!!!!!! FINALE !!!!!! FINALE !!!!!!
 
Im Finale am Montag standen unsere Jungs den Füchsen aus Berlin gegenüber. Dass diese klarer Favorit waren war allen bewusst. Doch unsere Jungs kämpften und konnten bis zur 23. Spielminute mithalten. Doch dann wurden zu viele falsche Entscheidungen getroffen und die Füchse legten ordentlich vor. So verloren die Balinger diese Partie, am Ende etwas zu hoch mit 17:11. Doch das Fazit muss sein, dass man sich als zweiter von 32 teilnehmenden Mannschaften nicht verstecken muss und zu Recht stolz sein kann auf die erbrachte Leistung.
 
Für die JSG spielten: Raphael Mondry (Tor), Nikolas Hajdu (Tor), Valentin Mosdzien 5, Elias Fügel 3, Luka Svaljek, Chris Gericke, Benjamin Vögele, Frieder Gomringer, Maximilian Hejny 1, Louis Mann 2, Nico Kübler, Noa Alilovic.

Social Media

KüblerEnBWZwiefalterStumpp BalingenGetränke Kommer

Letztes Spiel

18.03.2018 12:00

HG Ofter/Schw

23

JSG Bal-Weilst

26

Tabelle

1. R-N Löwen

32:4

2. FA Göppingen

30:6

3. JSG Bal-Weilst

26:10

4. SG PF/Eutingen

25:11

5. HABO Bottwar

19:17

6. TV Bittenfeld

17:19

7. TuS Helmlingen

14:22

8. HG Ofter/Schw

10:26

9. TuS Schutterw.

5:31

10. JSG Echaz-Erms

2:34

Jetzt Online: 13

Heute Online: 752

Gestern Online: 1062

Diesen Monat: 22605

Letzter Monat: 26283

Total: 877494