A1 erreicht bei der zweiten Quali Minimalziel

Weinmann & SchanzMC Donalds BalingenGetränke KommerEnBW

12.05.2018

A-Jugend männlich 1

A1 erreicht bei der zweiten Quali Minimalziel

Da die A1 die erste Quali als Zweiter beendet hatte, mussten sie am 05.+06. Mai zur nächsten Qualifikationsrunde ins Münchner Umland reisen.

Dort trafen sie auf folgende Kontrahenten: TuS Helmlingen, SV DJK Rimpar, JSG HABO Bottwar und die Handballakademie Bayern. Im ersten Spiel des Tages spielte die Handballakademie Bayern gegen HABO und trennte sich nach einer hochdramatischen Endphase 18:18 unentschieden.
 
Der erste Gegner der JSG Balingen-Weilstetten war der SV DJK Rimpar. Hochmotiviert gingen die Jungs aus der Eyachstadt auf die Platte und stellten von Beginn an eine recht kompakte Abwehr. Doch im Angriff konnten sie sich nicht belohnen. Dies gelang Rimpar deutlich besser und so stand es zwischenzeitlich 2:5 aus Sicht der JSG. Doch die Kreisstädter gaben nicht auf und waren beim 5:6 Anschlusstreffer wieder in Schlagdistanz. Dem gegnerischen Trainer gefiel diese Entwicklung nicht und so bat er seine Mannen zur Extrabesprechung an die Seitenlinie. Doch diese verpuffte und Johannes Roscic konnte durch einen Tempogegenstoss den 6:6 Ausgleichstreffer markieren. Nun konnte die JSG das Spiel drehen und legte bis zur Halbzeit auf 9:7 vor. Die erste 4-Tore Führung der JSG zum 12.8 wurde durch Unkonzentriertheiten leichtfertig hergeschenkt und so ließ man den Gegner wieder auf 13:11 herankommen. Doch die Jungs aus Balingen wollten dieses Spiel gewinnen. Valentin Mosdzien legte nach feiner Täuschung zum 16:13 vor und Andreas Uttke hielt mit einer tollen 7-Meter Parade das 17:13 fest. Noch sieben Minuten auf der Hallenuhr aber Balingen war nicht mehr zu stoppen. Das Spiel endete, auch in der Höhe verdient, mit 20:14. Einen großen Anteil an diesem Erfolg war Andreas Uttke zuzuschreiben, der mit fast 50% gehaltener Bälle glänzen konnte.
 
Für die JSG spielten: Andreas Uttke (Tor), Marvin Hauser (Tor), Valentin Mosdzien 5, Florian Pawelka 2, Dennis Fuoß, Benjamin Vögele 2/2, Frieder Gomringer, Johannes Roscic 4, Louis Mann 2, Moritz Schmidberger 4, Silas Wagner, Maximilian Hejny, Tim Hildenbrand, Luk Bartsch.  Trainer: Tobias Hotz
 
TuS Helmlingen : Handballakademie Bayern 16:20
JSG HABO Bottwar : SV DJK Rimpar 19:19
 
Der nächste Gegner für Balingen war der TuS Helmlingen. Diesen Gegner kannten zumindest die ehemaligen B1 Spieler aus der vergangenen Saison. Das Spiel wurde von Beginn an von den Abwehrreihen dominiert. Da vorne wiederum zu viel liegen gelassen wurde (18.SM bereits 8 vergebene Chancen darunter 5 Freie und 1 7-Meter) stand es zu diesem Zeitpunkt 4:4. Auch dem gegnerischen Trainer war dies zu wenig und er nahm seine Auszeit. Auch in der Folge setzte sich keine Mannschaft ab und so ging es beim Stand von 6:6 in die Kabine. Kurz nach Wiederanpfiff erkämpft sich Louis Mann mit tollem Einsatz den Ball und markiert das 8:6. In der 29. Spielminute beim Stand von 12:9 eine erneute Auszeit von Helmlingen. Doch die JSG ließ sich nicht stoppen und legte bis zur 34. Spielminute auf 15:11 vor. Auch zwei Zeitstrafen in kurzer Folge bringen die Eyachstädter nicht aus dem Konzept. Tim Hildenbrand, einer der Youngsters, erzielt durch feinen Dreher von Rechtsaußen das 17:12. Das Spiel endete 18:12.
 
Für die JSG spielten: Andreas Uttke (Tor), Marvin Hauser (Tor), Valentin Mosdzien 3, Florian Pawelka, Dennis Fuoß, Benjamin Vögele, Frieder Gomringer 2, Johannes Roscic 2, Louis Mann 2, Moritz Schmidberger 4, Silas Wagner 2/1, Maximilian Hejny 2, Tim Hildenbrand 1, Luk Bartsch. Trainer: Tobias Hotz
 
Nach diesem langen Tag bezogen Eltern, Spieler und Trainer ihre Quartiere und begaben sich zu einem gemeinsamen Essen zu einem nahegelegenen Italiener.
 
Das erste Spiel am Sonntag bestritten die Handballakademie Bayern : SV DJK Rimpar 18:11.
 
Im zweiten Spiel des Tages trafen die Jungs der JSG Balingen-Weilstetten auf die HABO Bottwar. Auch diese Mannschaft kannte man aus der vergangenen Saison. Auch dieses Spiel gestaltete sich in der ersten Halbzeit sehr ausgeglichen und so trat man bei einem Stand von 9:8 den Gang in die Kabinen an. Auch in der zweiten Halbzeit konnte sich keine Mannschaft vorentscheidend absetzen und so stand es 2 Minuten vor Spielende 15:16 aus Sicht der JSG Balingen-Weilstetten. Balingen schaffte es jedoch nicht den Ausgleichstreffer zu erzielen und musste sich knapp, mit 15:16 geschlagen geben.
 
Für die JSG spielten: Andreas Uttke (Tor), Marvin Hauser (Tor), Valentin Mosdzien 1, Florian Pawelka, Dennis Fuoß 1, Benjamin Vögele, Johannes Roscic 2, Louis Mann, Moritz Schmidberger 3, Silas Wagner 6/1, Maximilian Hejny 2, Tim Hildenbrand, Luk Bartsch. Trainer: Tobias Hotz
 
SV DJK Rimpar : TuS Helmlingen 23:19
 
Nun trafen die Jungs von Tobi Hotz auf den gegenwärtigen Tabellenführer, die Handballakademie Bayern. Diese strotzten nur so vor Selbstbewusstsein während unsere Jungs fast eingeschüchtert auf die Platte traten. Beim Stand von 0:1 in der 5.ten Spielminute konnte Andreas Uttke sich bereits mit 3 Paraden auszeichnen. Doch Bayern marschierte und Balingen konnte sich dem weder durch Körpersprache noch durch Kampfbereitschaft entgegenstellen. So stand es zur Halbzeit, völlig verdient, 5:12 aus Sicht der Eyachstädter. Die zweite Halbzeit konnte Balingen dann zumindest fast ausgeglichen gestalten. Mit neuem Personal wurde immerhin wieder gekämpft und so trennte man sich am Schluss mit 12:20. Somit war klar, dass sich die Handballakademie Bayern als Gruppensieger direkt für die Jugendbundesliga qualifizieren konnte und Balingen als Zweit-/oder Drittplatzierter in die nächste Qualirunde wird gehen müssen. Schade, dass sich in diesem Spiel Valentin Mosdzien und Moritz Schmidberger verletzt haben. Den Beiden wünschen wir baldige Genesung!
 
Für die JSG spielten: Andreas Uttke (Tor), Marvin Hauser (Tor), Valentin Mosdzien 2, Florian Pawelka 1, Dennis Fuoß, Benjamin Vögele 2, Johannes Roscic, Louis Mann 2, Moritz Schmidberger, Silas Wagner 3, Maximilian Hejny 1, Tim Hildenbrand 1, Luk Bartsch. Trainer: Tobias Hotz.
 
Die nächste Qualirunde findet am Samstag den 12.05.18 in Bottwar statt. Gegner der JSG ist dann der TuS Schutterwald und die Mannschaft aus Oftersheim/Schwetzingen.

Social Media

Volksbank BalingenKüblerEnBWZwiefalter

Letztes Spiel

18.03.2018 15:00

TSV Wolfschlugen

34

JSG Balingen-Weilstetten

30

Tabelle

1. Rhein-Neckar Löwen

40:4

2. TV Bittenfeld

32:12

3. SG Pforzheim/Eutin.

28:16

4. TSV Wolfschlugen

25:19

5. HSG Konstanz

24:20

6. JSG Echaz-Erms

23:21

7. SV 64 Zweibrücken

23:21

8. TPSG Frischauf Göp.

23:21

9. JSG Balingen-Weils.

21:23

10. VfL Günzburg

13:31

11. SG BBM Bietigheim

12:32

12. HSG Ostfildern

0:44

Jetzt Online: 7

Heute Online: 7

Gestern Online: 815

Diesen Monat: 20357

Letzter Monat: 25788

Total: 821363