EnBWWeinmann & SchanzVolksbank BalingenStumpp Balingen

25.03.2019

JSG Bal-Weilst - TuS Helmlingen 29:32

Bm1 verliert gegen den TuS Helmlingen

Am Freitagabend kam es für die JSG Balingen-Weilstetten zum alles entscheidenden Spiel um die Qualifikation zur Endrunde der Deutschen B-Jugendmeisterschaft.

Leider legten die Spieler vom Trainertrio Gregor und Julian Thomann und Marcel Niemeyer das ganze Spiel die Nervosität nicht ab und verloren gegen einen abgezockten Gegner mit ihrem überragenden Torhüter. Vor einer für ein B-Jugend Spiel sehr gut gefüllten Sparkassenarena und einer tollen Stimmung merkte man den Spielern schon in der zerfahrenen Anfangsphase an, dass sie Angst haben, das Spiel gewinnen zu müssen. Bis zum 8:8 war das Spiel ausgeglichen, jedoch wurden schon in diesem Spielabschnitt beste Torchancen nicht verwertet und man befürchtete, dass der gegnerische Torhüter zum Schlüsselspieler der Partie werden würde. Daraufhin setzten sich die Eyachtäler mit zwei Toren ab und man hatte weiterhin die Möglichkeit den Vorsprung weiter auszubauen. Doch der Teufelskerl im Tor der Helmlinger hielt seine Mannschaft durch seine Reflexe weiter auf Schlagdistanz. Leider war es auch so, dass die Abwehr auf Seiten der JSG nicht ihren besten Tag hatte und so die Helmlinger immer wieder zu leichten Toren kamen. Beim Spielstand von 12:9 für die JSG hatte man immer wieder Chancen um sich weiter abzusetzen. Doch leider wurden diese vertan und so kam der Gegner in der Schlussphase der ersten Halbzeit wieder zum Ausgleich (14:14). Beim Halbzeitstand von 15:14 für die JSG wurden die Seiten gewechselt.

 

Den Beginn der zweiten Halbzeit verschliefen die Spieler der JSG unverständlicherweise komplett und durch fünf Treffer des TuS Helmlingen drehte das Spiel. Die JSG-Jungs wurden nun immer nervöser und verloren den Faden. So kam es wie es kommen musste; die Helmlinger drückten nun dem Spiel den Stempel auf und setzten sich, obwohl sie dezimiert mit nur 8 Feldspielern das Spiel antraten, auf sechs Tore Vorsprung ab (23:17). Die JSG Balingen-Weilstetten bemühte sich, doch es wurden weiterhin klarste Chancen vergeben bzw. der gegnerische Torhüter hielt mit tollen Reflexen beste Einschussmöglichkeiten. Durch drei Tore in Folge der Blau-Weißen witterte man nochmal Morgenluft und versucht nun alles. Doch die abgezockten Helmlinger hielten die JSG immer noch auf Distanz. Die Hausherren verkürzten 7 Minuten vor Schluss auf 25:24 und man war nur noch ein Tor vom Erreichen der Endrunde entfernt, da ein Remis aufgrund des direkten Vergleichs mit den Rhein-Neckar Löwen reichen würde. Doch leider wurde es immer wieder verpasst, den Ausgleich zu erzielen. In den letzten 45 Sekunden war man immer noch ein Tor vom Traum entfernt (29:30), doch durch einen Doppelpack der Helminger war die Niederlage besiegelt.

 

Durch diesen Misserfolg und durch die Siege von Pforzheim, Helmlingen und den Rhein-Neckar Löwen beendet die JSG Balingen-Weilstetten die Baden-Württembergische B-Jugend Oberliga nunmehr mit 25:11 Punkten auf dem vierten Tabellenpatz. Herzlichen Glückwunsch geht an die SG Pforzheim/Eutingen und dem TuS Helmlingen zum Erringen der Teilnahme an der Endrunde der Deutschen Meisterschaft. Die JSG Balingen-Weilstetten kann dennoch stolz sein auf das Erreichte, da man nicht einmal mit einem kompletten Kader ein Spiel bestreiten konnte.

 

Mit diesem Spiel erfolgt nun der Jahrgangswechsel, d.h. der Jahrgang 2002 kommt in die A-Jugend der JSG Balingen-Weilstetten, dem frischgebackenen Württembergischen Meister und absolviert nun die Qualifikation zur A-Jugendbundesliga mit dem Jahrgang 2001 und die Spieler des Jahrgangs 2003 und 2004 bestreiten die nächste Spielrunde in der Baden-Württembergische B-Jugendoberliga. Durch den vierten Tabellenplatz hat man sich nämlich automatisch qualifiziert und muss somit aufgrund einer neuen Spielordnungsregelung, bei der die ersten fünf Plätze der abgelaufenen Spielrunde automatisch qualifiziert sind, erstmals keine Qualifikation zur BWOL bestreiten.   

       

Es spielten: Raphael Mondry (Tor), Tim Van Vught (Tor), Silas Baitinger, Johannes Roscic (6), Noa Alilovic (3), Jason Ilitsch (3), Daniel Schanz (6), Lukas Pawelka (3/2), Elias Fügel (2), Nico Kübler (3), Lorenz Wenger (1), Lukas Bechinka, Chris Waskow, Tim Hildenbrand (2)

Trainer: Gregor und Julian Thomann und Marcel Niemeyer

Physio:  Pia Maurer

 

 

Social Media

ZwiefalterGetränke KommerStumpp BalingenVolksbank Balingen

Letztes Spiel

22.03.2019 20:30

JSG Bal-Weilst

29

TuS Helmlingen

32

Tabelle

1. SG PF/Eutingen

28:8

2. TuS Helmlingen

26:10

3. R-N Löwen

26:10

4. JSG Bal-Weilst

25:11

5. TV Bittenfeld

19:17

6. FA Göppingen

18:18

7. HSG Konstanz

14:22

8. TSV Frbg-Zäh.

14:22

9. HG Ofter/Schw

9:27

10. JSG Leut/Hedd

1:35

Jetzt Online: 9

Heute Online: 485

Gestern Online: 671

Diesen Monat: 23724

Letzter Monat: 40267

Total: 1187473