EnBWGetränke KommerZwiefalterVolksbank BalingenWeinmann & Schanz

JSG wird auch 2015 für herausragende Jugendarbeit ausgezeichnet

Auch in dieser Saison ist es der JSG Balingen-Weilstetten wieder gelungen, das „Jugendzertifikat für herausragende Nachwuchsarbeit" zu erhalten. Neben der JSG erhalten in diesem Jahr weitere 38 Vereine (18 Erst- und 20 Zweitligaclubs) das Zertifikat.

Julian Thomann, sportlicher Leiter der JSG, ist froh, den Expertenausschuss auch in diesem Jahr vom Nachwuchskonzept in Balingen überzeugt zu haben: „Der Erhalt des Jugendzertifikats ist eine riesige Auszeichnung für unseren Verein. Die JSG Balingen-Weilstetten ist eine der wenigen Nachwuchsabteilungen in Deutschland, die das Jugendzertifikat, seit dessen Einführung 2007, ununterbrochen zugesprochen bekommen hat." Neben Betreuungs- und Ausbildungskonzepten werden vom Ausschuss unter anderem auch die Qualität des Trainerstabes, die duale Förderung von Spitzensportlern, sowie infrastrukturelle Kriterien unter die Lupe genommen. „Das Zertifikat ist eine Auszeichnung für optimale Ausbildungsbedingungen und exzellente Jugendförderung. Die Bedingungen erfüllt zu haben macht uns momentan sehr stolz." Jedoch ist sich Thomann auch bewusst, dass dies keine Selbstverständlichkeit ist und mit enormem Aufwand verbunden ist: „Ob das bei den gestiegenen Anforderungen in Zukunft weiterhin möglich sein wird, ist jedoch fraglich. Für ländliche Vereine ist der Schritt in die Hauptamtlichkeit sowie Internatsstrukturen wohl nur schwer zu vollziehen." So ist ab der nächsten Saison unter anderem ein Sportlicher Leiter für die Erteilung des Zertifikats Pflicht, der in Vollzeit für die JSG arbeitet.

Neben der JSG Balingen-Weilstetten haben folgende Vereine das Jugendzertifikat erhalten:

DKB Handball-Bundesliga:
Füchse Berlin, Rhein-Neckar Löwen, SC Magdeburg, SG Flensburg-Handewitt, TBV Lemgo, TSV Hannover-Burgdorf, VfL Gummersbach, Frisch Auf Göppingen, HSV Handball, THW Kiel, TSG Ludwigshafen-Friesenheim, TSV GWD Minden, TuS N-Lübbecke

2. Handball-Bundesliga
TSV Bayer Dormagen, EHV Aue, HC Empor Rostock, SC DHfK Leipzig, ThSV Eisenach, TUSEM Essen, TV 1893 Neuhausen

Erklärung Jugendzertifikat:

Das Jugendzertifikat wurde 2007 als ligaübergreifendes Gütesiegel geschaffen und 2008 zum ersten Mal an Profiklubs verliehen, die für Nachwuchs-Handballer herausragende Rahmenbedingungen schaffen. Das Gütesiegel der DKB Handball-Bundesliga setzt voraus, das Nachwuchsspieler im Klub und in dessen Umfeld optimale Bedingungen vorfinden, die die Ausbildung zum Spitzenspieler möglich machen. So werden Kriterien geprüft, wie ausgereifte Betreuungs- und Ausbildungskonzepte im Hinblick auf die duale Karriere, Qualität des Trainerstabes sowie von Team und Training.

Der Ausschuss, der das Zertifikat jährlich vergibt, besteht aus Professor Dr. Klaus Cachay (Universität Bielefeld), Klaus Langhoff (Olympiasieger 1980 als Trainer) und Holger Kaiser (Geschäftsführer Handball-Bundesliga GmbH).

Ziel des Jugendzertifikats ist die Sicherung qualitativer und kontinuierlicher Fort- und Weiterentwicklung von Talenten in den Profivereinen. So sollen für deutsche Nachwuchsspieler bestmögliche Vorrausetzungen geschaffen werden, um in ihren Klubs zu Spitzenspielern reifen können. Bereits 2007 hatten sich alle Clubs der einstimmig für das anspruchsvolle Vergabeverfahren des Jugendzertifikates ausgesprochen.

Vereine, die das Jugendzertifikat nicht vorweisen können, zahlen in einen Fond ein, dessen Mittel Projekten zu Gute kommen, die die Nachwuchsarbeit im Handballsport allgemein fördern. Diese sind zum Beispiel Trainersymposien, Kindertrainingsseminare, positionsspezifische Lehrgänge sowie das bundesweit größte Nachwuchsturnier, der „ROOKIE CUP", der 2014 zum fünften Mal in Berlin ausgetragen wurde.

Getränke KommerKüblerEnBWVolksbank BalingenWeinmann & Schanz

Nächstes Heimspiel

Kommende Spiele

14.12.2019

13:30

JSG Echaz-.

Bm1

15.12.2019

12:15

HK Ostd/Ge.

Cm2

13:00

HSC Schm/O.

Cm1

21.12.2019

10:00

TG Schömbe.

gF1

11.01.2020

13:20

HSG Rottwe.

Aw1

14:50

HSG Rottwe.

Cw1

16:30

HSG Rottwe.

Bm2

12.01.2020

11:00

HSG Rottwe.

Dm2

11:30

HSG Hoss-M.

E1

12:00

HSG Rottwe.

Dm1

13:15

TV Spaichi.

Bw1

Ergebnisse

A-Jugend männlich 1

HG Oftersheim/Schwetzingen

26

JSG Balingen/Weilstetten

26

A-Jugend weiblich

JSG Bal-Weilst

24

HSG Albstadt

23

B-Jugend männlich 1

JSG Bal-Weilst

30

SG PF/Eutingen

29

B-Jugend männlich 2

JSG Bal-Weilst 2

24

HSG Rottweil

29

B-Jugend weiblich

JSG Bal-Weilst

15

TG Schwenn.

19

C-Jugend männlich 1

FA Göppingen

32

JSG Bal-Weilst

25

C-Jugend männlich 2

JSG Bal-Weilst 2

32

HK Ostd/Geisl

22

C-Jugend weiblich

JSG Bal-Weilst

10

HSG Baar

26

D-Jugend männlich 1

JSG Bal-Weilst

45

TG Schwenn.

30

D-Jugend männlich 2

JSG Bal-Weilst 2

20

HSG Baar

35

E-Jugend 6+1

HSG Riet-Weil

2

JSG Bal-Weilst

0

gemischte F-Jugend

JSG Bal-Weilst

0

HSG Hoss-Meß

2

Jetzt Online: 16

Heute Online: 1249

Gestern Online: 1457

Diesen Monat: 17066

Letzter Monat: 42264

Total: 1499354